Finde tierliebe Singles in Deiner Umgebung

  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Server in Deutschland
  • Keine versteckten Kosten
Icon-sicherheit-datenschutz

Sicherheit & Datenschutz

Eine sichere Partnersuche mit maximalem Datenschutz stehen für uns bei tierisch-verliebt.ch an erster Stelle.

Icon-redaktionelle-kontrolle

Redaktionelle Kontrolle

Unser Supportteam prüft zu Deiner Sicherheit jedes Profil. Über 750.000 sind schon dabei und finden hier ihre neue Liebe.

Icon-chf

Basis-Mitgliedschaft

Die Registrierung ist komplett kostenlos und Du kannst tierisch-verliebt.ch auch mit einer Basis-Mitgliedschaft sehr umfangreich nutzen.

Immer und überall tierisch verlieben!

tierisch-verliebt.ch funktioniert auf Deinem Computer, Tablet und Smartphone.

Unsere Erfolgsgeschichten

Erfolgsgeschichten von hoppelhaasi Erfolgsgeschichten von Meinprinz Erfolgsgeschichten von Kaschari Erfolgsgeschichten von Nordlicht1964

Es funktioniert. Täglich finden sich bei uns neue Paare und das freut uns. Manche Ex-Singles und neue Paare haben dann vor lauter Glück leider kaum noch Zeit, sich bei uns zu melden. Aber viele neue Paare finden auch gemeinsam die Zeit, uns zu schreiben.

Wir freuen uns über jedes neue glückliche Paar, das sich bei uns meldet und seine Geschichte erzählt – oder frisch verliebte Nutzer, die sich bei uns abmelden und einen netten Kommentar wie diesen hier von Maja hinterlassen:

„Hallo ihr Lieben, ja, ich haben meinen Traumpartner hier gefunden. Innerhalb kürzester Zeit. Ich bin sehr glücklich und dankbar darüber. Ich glaubte bis dato nicht an die Liebe auf den ersten Blick, aber ich wurde eines Besseren belehrt. Viele liebste Grüße ;-)“

Zur kostenlosen Registrierung Zu den Erfolgsgeschichten

Paar mit Katze

Tierisch-verliebt.de

Ist Ihnen die Beziehung zu Ihrem Haustier wichtig und bringt es Ihnen viel Freude? Sind Sie dennoch in bestimmten Momenten bestrebt, einen menschlichen Partner aus der Schweiz zu lieben? Hunde, Katzen und Mäuse sind gute Zuhörer. Sie sind sich auch nicht nervig. Mit einigen von ihnen können Sie sogar kuscheln, wie zum Beispiel ein Hund. Sie können jedoch den menschlichen Kontakt aufgrund gegenseitiger Kommunikation nicht ersetzen. Sie eignen sich auch nicht für romantische Momente, da es in warmen Sommernächten viel schöner ist, eine liebevolle Hand im Mondlicht zu halten als die haarigen Krallen eines Hundes.

Für den Tierhalter sind bei der Auswahl eines Partners mehrere Faktoren zu beachten. In Anbetracht ihrer großen Verantwortung gegenüber dem Tier treten häufig Probleme in neuen Beziehungen auf, hingegen sind einzelne Liebhaber ohne Tiere davon nicht betroffen. Singles aus der Schweiz mit Hunden oder Katzen im Gepäck müssen sich bei der Suche nach einem Lebenspartner den folgenden Hindernissen stellen:

Paar mit Hund

Partnersuche mit Tier

Nach langwieriger Suche haben Sie endlich eine sehr sympathische Person getroffen und Sie eingeladen, zu Hause zu essen. Jetzt kann sie oder er deine Katze kennenlernen. Wenn Ihr neuer Liebhaber Ihnen nicht plötzlich mit Tränen gegenübersitzt, ist alles perfekt. Er schnüffelte und stotterte allerdings: "Ich bin allergisch gegen Tierhaare." Damit sowas zukünftig nicht mehr passiert, gibt es diese Singleböse für Tierliebhaber.

Sie starten ein neues Experiment, um einen geeigneten Partner zu finden. Anstatt Katzenhalter zu sein, bist du jetzt der Halter eines angsteinflößenden Kampfhundes. Als du dich zum ersten Mal mit einer Frau verabredet, hast du dein Hund als Hilfe beim Flirten hineingezogen. Die Frau deiner Träume gab jedoch nur einen lauten Schrei von sich und lief schnell davon. In einer Nachricht, die sie dir kurzer Hand danach schickte, erklärte sie: "Ich hatte Angst vor dem Hund. Ich wünsche dir alles Gute! Tschüss für immer und ewig!“

In vielen anderen Fällen kann das Leben von zwei Partnern mit Tieren problematisch sein. Zum Beispiel ist die Partnerin es gewohnt, mit ihrem Welpen auf dem Sofa rumzuhängen und dann mit dem Welpen in ihrem Bett zu schlafen - das kommt jedoch für den neuen Partner nicht in Frage, weshalb der Segen des Hauses schnell nachlässt.

Wer behauptet, ein Pferd oder ein domestiziertes Schwein zu haben, und in einen momentanen Weltreisenden verliebt ist, kann sich auch sofort der Kategorie "Alleinstehende, die Tiere lieben, die einen Partner suchen" anschließen. Ebenfalls das Gegenteil, für die Sofafaulenzerin, für der der der Weg vom Sofa bis zum Kühlschrank weit entfernt zu sein scheint. Sie ist nicht sehr interessant für einen aktiven Partner mit lauffreudigem Hund auf dem einsamen Weg im Wald.

Wenn ein frisch verheiratetes Paar trotz aller Hindernisse beschließt, mit tierischem Begleiter zusammen zu leben und folglich zusammenzuziehen, stellt sich plötzlich eine neue Frage: Wo soll ein Zelt mit Platz für alle drei sein? In der Studentenwohnung des Mannes, von der die Hälfte von seinem Bernhardiner bewohnt wird, oder in die moderne Einzelwohnung der Frau, in der das Halten von Tieren untersagt ist? Daher wird ein größerer Wohnraum gesucht und die Kosten erhöhen sich folglich.

Die bisher aufgeführten Komplikationen haben sich auf die Beziehung konzentriert, in denen einer der Partnersuchenden ein Tier hat, aber der andere nicht. Es gibt jedoch auch Fälle, in den sich zum Beispiel zwei Hundehalter ineinander verliebt habeneinem Hundehalter. Dies kann ebenfalls Probleme verursachen.

Paar mit kleinem Hund

Der Herrchen auf der Suche nach dem Frauchen - und umgekehrt

Der Traumpartner sagt: „Meine Liebe, ich habe meinen Hund mitgebracht, damit er sich peu à pej mit deiner Katze anfreunden kann.“ Er steht neben dem Zaun im Garten und winkt der Frau, von der er träumt, glücklich zu. Diese sitzt mit der Katze auf den Schenkeln in der Hollywoodschaukel auf dem Balkon und strahlt vor Glück zurück. "Wie liebevoll er doch ist", flüstert sie, doch die Katze löst sich aus der Umklammerung und hebt hastig den Kopf zum Hund mit stark in die Höhe aufgerichtetem Fell und deutet heftig an: "Nur einer von uns kann bleiben, und das bin wohl ich." Für den Hund ist damit der Kontakt zu der neuen Freundin seines Herrchens samt ihrer vierbeinigen Katze nicht mehr weiter die Rede wert – für den Hundebehalter einen Augenblick später ebenso. Es ist auch denkbar, dass einer der einen Partner sucht, Frühaufsteher ist. Deshalb hält er Hühner, damit er jeden Morgen frische Eier genießen kann. Auf der anderen Seite ist die Partnerin eine Nachteule. Am besten schläft sie um Mitternacht ein, wenn das Dröhnen des Hamsterrads sie schläfrig macht.

Im Endeffekt treten also zahlreiche Situationen ein, die die Partnersuche eines Alleinstehendens samt Hund oder samt einem sonstigen Haustier nach einem entsprechenden Partner erschweren. Doch existiert eine Problembewältigung für dieses Problem? Ja, es existiert eine Lösung.

Tierisch-verliebt.ch: Die Plattform, die ein Happy End für Tierfreunde, die Partner suchen, garantiert beziehungsweise ermöglicht!

Es gibt viele einzelne Onlinebörsen im Internet, die sehr viele Paare zusammenbringen. Unter den Singles, die einen Partner suchen, gibt es jedoch weit mehr Menschen in Wohnungen ohne Tieren als in Wohnungen mit Hundebetten oder Kratzbäumen. Im Idealfall treffen die Tierliebhaber Singles aus der Schweiz auf der speziell für sie entwickelten Plattform aufeinander. Gleichgesinnte können hier schnell neue Kontakte knüpfen, da die Begeisterung für das gleiche Thema verbindet sie miteinander. Vor dem ersten Treffen können Sie das Problem klären, das durch die Haltung der jeweiligen Tiere verursacht werden kann. Menschen, die Tiere lieben, sind des Öfteren offener und kommen sich oftmals leichter näher als Personen ohne Tiere. Ob dies neue Bekanntschaften, gemeinsame Entschlossenheiten oder gemeinsame Aktivitäten schaffen wird, hängt von Ihnen ab! Vielleicht finden Sie hier auch Ihren heißgesehnten Traumpartner, der gleichzeitig eine Bereicherung für Ihr Hunde, Ihre Katzen oder Ihr Hausschwein ist? Die Gelegenheit sollten Sie nutzen, die Wahrscheinlichkeit, dass Sie jemanden finden hoch!